Psychomotorische Bewegungsstunden

Psychom. Bewegungsstunden

Psychomotorische Bewegungsstunden (4-8 Jahre)

Die Kinder können durch die Psychomotorik:

* ein ganzheitliches Bild ihres Körpers entwickeln * eigene Kräfte und Fähigkeiten kennenlernen und diese einschätzen * in einer auf ihrem Entwicklungsstand abgestimmten Umgebung mit den Kräften und Fähigkeiten experimentieren * mehr Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl aufbauen * Selbstständigkeit erlernen * Ängste und Hemmungen abbauen * Zusammenhänge erleben und erkennen * Erfahrungen im Umgang mit anderen Kindern sammeln (Sozialverhalten) * ihre Konzentrationsfähigkeit erhöhen.

Wo: Mehrzweckhalle Gonzenheim

Wann: dienstags 15:15-16:16 Uhr

Leitung: Annette Kleynemeyer (staatl. geprüfte Sport- und Gymnastiklehrerin)

Wochenplan

Psychom. Bewegungsstunden

von 15:15 bis 16:15
  • 00:00
  • 00:15
  • 00:30
  • 00:45
  • 01:00
  • 01:15
  • 01:30
  • 01:45
  • 02:00
  • 02:15
  • 02:30
  • 02:45
  • 03:00
  • 03:15
  • 03:30
  • 03:45
  • 04:00
  • 04:15
  • 04:30
  • 04:45
  • 05:00
  • 05:15
  • 05:30
  • 05:45
  • 06:00
  • 06:15
  • 06:30
  • 06:45
  • 07:00
  • 07:15
  • 07:30
  • 07:45
  • 08:00
  • 08:15
  • 08:30
  • 08:45
  • 09:00
  • 09:15
  • 09:30
  • 09:45
  • 10:00
  • 10:15
  • 10:30
  • 10:45
  • 11:00
  • 11:15
  • 11:30
  • 11:45
  • 12:00
  • 12:15
  • 12:30
  • 12:45
  • 13:00
  • 13:15
  • 13:30
  • 13:45
  • 14:00
  • 14:15
  • 14:30
  • 14:45
  • 15:00
  • 15:15
  • 15:30
  • 15:45
  • 16:00
  • 16:15

Sportangebot

Bewertung